Weitere Informationen

Weitere Informationen
Falk Näths Publikation zum "Unterschied zwischen Einkommen und Auskommen: Eine Betrachtung von Lohngestaltungen in der Archäologie (Arbeitspapiere CIfA Deutschland 3)" ist hier hinterlegt: Arch. Inf. 43, 2020 (Vorschau)

Die CIfA-Umfrage zu Lohnuntergrenzen in der privatwirtschaftlichen Archäologie (Arbeitspapiere CIfA Deutschland 2) finden Sie hier: Arch. Inf. 43, 2020 (Vorschau)

Falk und Ilka Näth und Michaela Schauer kommentieren die Gestaltung von Arbeitsverträgen auf archäologischen Ausgrabungen in "Archäologie: Wenn ein Festvertrag nichts Festes ist" (Arbeitspapiere CIfA Deutschland 1): Arch. Inf. 42, 2019, 99-114

Ein Bericht über CIfA Deutschland befindet sich in Bayerische Archäologie 2019/4

Die CIfA-Mitglieder Paul Belford und Gerry Wait berichten in Arch. Inf. 42, 2019, 159-164 über "Connecting Archaeological Associations in Europe".

Michaela Schauer und Peter Hinton schreiben in Arch. Inf. 42, 2019, 153-158 über "Professional associations and international cooperation: the birth of CIfA Deutschland".

Anarchäologie veröffentlichte am 14. Juni 2018 ein kurzes Video zu CIfA Deutschland: 'Kurz erklärt: Was ist eigentlich CIfA Deutschland?' (https://www.youtube.com/watch?v=s3kQOxk4iZg&t=34s)

Im Rahmen der Sektion 384 auf der EAA-Tagung 2018 in Barcelona berichteten Diane Scherzler, Frank Siegmund und Paul Belford über „The self-organization of archaeologists in Europe: roles and needs, responsibilities and legitimacy“" siehe: EAA 2018 Barcelona

Die Anerkennung des MoU zwischen CIfA und DGUF erfolgte am 12. Mai 2018 - online dokumentiert z.B. auf twitter durch @dguf1969. CIfA publizierte das MoU am 17. Mai: https://www.archaeologists.net/news/cifa-and-dguf-sign-memorandum-unders...

Während der CIfA-Tagung in Brighton unter dem Titel 'CIfA2018 Pulling together: collaboration, synthesis, innovation' hatte Gründungspräsidentin Michaela Schauer - nach einer kurzen Vorrede von CIfA Präsident Pete Hinton - am 25.4.2018 die Möglichkeit, CIfA Deutschland vorzustellen: (Recording Archaeology, 25.4.; Video, 21:56-30:50 Min. in englischer Sprache) https://youtu.be/y4CcR6y2avw?t=21m56s

Die Vorstandsmitglieder C. Sebastian Sommer und Michaela Schauer nahmen die Gründung von CIfA Deutschland als Regionalgruppe zum Anlass einen Artikel zum aktuellen Stand der Dinge zu verfassen: https://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/arch-inf/article/view/56953.

Auch auf Archäologie Online finden sich seit dem 23.2.2018 einige Informationen: https://www.archaeologie-online.de/artikel/2018/ein-berufsverband-fuer-d...

Die Stellungnahme des CIfA vom 12.2.2018 zur Gründung von CIfA Deutschland finden Sie hier: http://www.archaeologists.net/news/cifa-announces-formal-launch-cifa-deu...

Auf den Punkt gebracht: Der Artikel ‚Der Gründungsprozess von CIfA Deutschland als Berufsverband – Anlass, Hintergründe und Zukunftsvision‘ (https://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/arch-inf/article/view/56937) wurde bereits am 9.11.2017 online publiziert.

Als Basisliteratur ist der Beitrag von Gerry Wait ‚Das "Chartered Institute for Archaeologists": Der systematische Aufbau von Professionalität, Macht und Einfluss in Archäologie und Denkmalpflege‘ (http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/arch-inf/article/view/42472) sehr zu empfehlen.

Die Stellungnahme des CIfA-Präsidenten Pete Hinton zur Defintion des internationalen Handelns des CIfA wurde am 7.7.2017 in deutscher Sprache veröffentlicht: CIfA International (Deutsch)

Im Newsletter der Deutschen Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte e.V. (DGUF) erscheinen seit dem 6.7.2017 monatlich Kurzberichte zu aktuellen Geschehnissen und Entwicklungen in CIfA Deutschland. Die Newsletter der letzten Monate sind kostenlos als PDF erhältlich (http://www.dguf.de/249.html).

Verschieden Online-Videos bieten weitere Informationen zu CIfA und CIfA Deutschland. Einen Eindruck von der Stimmung am Abend des 4.7.2017 während und nach der Bekräftigung des Angebotes des CIfA an die deutsche Archäologie, diese bei der Bildung eines Berufsverbandes zu unterstützen, vermittelt dieses Video: https://youtu.be/QGfJ0x9UIEU. Weitere Online-Videos (auf englischer Sprache) zeigen die Vorträge von Gerry Wait die er auf der Jahrestagung der DGUF 2016 "Archäologie & Macht. Positionsbestimmungen für die Zukunft der Vergangenheitsforschung" ( https://youtu.be/_ZxmNgK8-e8) und 2017 auf der Jahrestagung der DGUF „Ein Berufsverband für die Archäologie?“ (https://youtu.be/hwA_uLz923s) hielt.

Ein Beitrag aus gesamteuropäischer Perspektive zur Bedeutung und zum Nutzen eines Berufsverbandes bzw. eines Akkreditierungssystems für die Archäologie - z.B. eine stäkere, soziale Akzeptanz und höhere Glaubwürdigkeit der Archäologie - wurde kürzlich von Gerry Wait und Paul Belford verfasst und im Early View der Archäologischen Informationen veröffentlicht: 'Adding ­value: ­an ­independent ­system­ of ­accreditation for archaeology and cultural heritage' (http://www.dguf.de/fileadmin/AI/ArchInf-EV_Belford-Wait.pdf)

Archiv
Rundschreiben
5. CIfA Deutschland Rundschreiben 15.6.2018
4. CIfA Deutschland Rundschreiben 15.5.2018
3. CIfA Deutschland Rundschreiben 8.2.2018
2. CIfA Deutschland Rundschreiben 29.9.2017
1. CIfA Deutschland Rundschreiben 17.7.2017

Wichtige Dokumente
CIfA Deutschland Gruppensatzung Mai 2018
MoU zwischen CIfA und DGUF 17.5.2018
Piffko/Naeth Stellungnahme BfK 4.5.2018
CIfA Deutschland Rundschreiben Grabungsfirmen 27.4.2018
CIfA Deutschland Wahlrecht 15.2.2018.pdf